Fußpflege- Zusatzkurse

Alle Fortbildungen werden mit einem persönlichen Zertifikat für Sie dokumentiert.

Die Zusatzkurse vermitteln Techniken zur Behandlung spezieller Probleme.
Derzeit werden 6 Zusatzkurse angeboten, die das Basisseminar ergänzen.
Einige bieten aber auch ohne vorherige Teilnahme am Basisseminar eine gute Möglichkeit, sich mit speziellen Techniken vertraut zu machen und diese entsprechend umzusetzen.

Folgende Kurse werden zur Zeit angeboten:
Nagelprothese / Orthose / Orthonyxie / Fussreflexzonenmassage /
Der diabetische Fuß / Der schmerzende Fuß /
Entspannungsmassage / Körpersprache

Nagelprothese
Bei bestimmten Krankheitsbildern ist es angebracht, Teile des Nagels künstlich zu ergänzen. Dabei kommt es nicht nur darauf an, eine bessere Optik zu erzielen, sondern auf den Schutz und die Formerhaltung des Nagelbettes.
Zwischen dem künstlichen und einem gesunden Nagel ist kaum ein Unterschied sichtbar.

nach oben

Orthose (individuelle Druckschutz o. Korrektur)
Um auch Patienten mit z. B. Hammerzehen oder einer X-Zehe (Volksmund) ein möglichst schmerzfreies Gehen zu ermöglichen, läßt sich mittels einer Art Zweikomponentensilikonmasse eine Druckentlastung anfertigen,  die individuell formbar ist und nach dem Aushärten und Bearbeiten so aufgelegt wird, dass sie die gereizte Stelle dauerhaft schütz wird..

nach oben

Spangentechnik
Hauptsächlich wird die Spangentechnik beim eingerollten und eingewachsenen Nagel angewandt.
Der Nagel kann dauerhaft korrigiert werden, ständig wiederkehrende Entzündungen lassen sich so verhindern. Sie lernen verschiedene Techniken kennen, die Nagelfalztasche wirksam zu entlasten.

                                           



nach oben

Fussreflexzonenmassage
Jedem Körperabschnitt und jedem Organ ist am Fuß ein so genannter Reflexpunkt zugeordnet – unser ganzer Körper spiegelt sich sozusagen in unseren Füßen wieder. Durch eine spezielle Massagetechnik erfahren Sie etwas über die einzelnen Zonen und können diese entsprechend beeinflussen.
Die Druckpunktmassage am Fuß wirkt durchblutungsfördernd und mobilisiert die körpereigenen Regenerationskräfte. Sie lernen durch eine rationelle Methode in relativ kurzer Zeit selbstständig zu arbeiten.
Im Teil I. lernen Sie die Zuordnung der einzelnen Reflexpunkte mit ihren Zusammenhängen; im Teil II. werden dann entsprechende Behandlungsvorschläge erarbeitet. Die Fußreflexzonenmassage ist ein Zusatzdiagnostikum und  Zusatztherapeutikum. Sie ist auch für den Laien erlernbar und kann auch als Naturheilmethode ohne Nebenwirkungen innerhalb der Familie eingesetzt werden



nach oben

Das diabetische Fußsyndrom
In Deutschland gibt es ca. 4-5 Millionen Diabetiker, Tendenz steigend.
Eine Folgeerscheinung für betroffene Patienten kann eine Blutkreislaufstörung (Arteriopathie) und eine Störung des Nervensystems (Neuropathie) mit ihren Auswirkungen am Fuß sein.
Hier ist nun der medizinische Fußpfleger gefordert, diese Patienten besonders achtsam zu behandeln, evtl. vorbeugende Maßnahmen zu empfehlen und die Patienten zu beraten.
In unserer Fortbildung werden folgende für Sie wichtige Themen erörtert:


·         Diabetes als Krankheitsbild

·         Auswirkung auf den Fuß

·         Praktische Tips und Hinweise zur Behandlung

·         Vermeiden von Druckstellen durch  optimal angepasste Schuhe

·          Beratung

Zuschauen bei einer Fußbehandlung mit besonderen Problemen 

 nach oben

Der schmerzende Fuß und seine Behandlung mit Propolis
Propolis ist eine Art Naturantibiotikum und im Bereich der Fußpflege optimal anwendbar. Propolislösung macht Verhornungen weich und elastisch, erleichtert so das Arbeiten, konserviert Tamponaden, imprägniert Verbände etc.

Über die vielseitige Anwendung dieses außerordentlichen Stoffes referiert der Experte in Sachen Propolis, bekannt durch Messen und Fachliteratur, Herr German Remmele-Fischer (Heilpraktiker und Fußpfleger). Er präsentiert neue, interessante Fälle und spricht über die Möglichkeiten der Behandlung.  

nach oben

Entspannungsmassage 

Es ist schon ein Kreuz mit dem Kreuz. Die wichtigsten Grifftechniken gegen Nackenverspannungen, Kopfschmerzen, Lendenwirbelproblemen bzw. allg. Rückenbeschwerden.

 Praktische Partnerübungen                      

Weitere Termine bei der VHS-Bad Neustadt/Saale

 nach oben

Körpersprache

Fachkompetenz und solide Ausstattung sind selbstverständliche Vorraussetzungen für Ihr Geschäft. Freundlichkeit, Ausstrahlung und Selbstbewusstsein macht es Ihnen leichter, Ihr Können und Wissen auch umzusetzen. Aktiv zuhören, individuell agieren und reagieren! Selbst innerhalb der Familie können Sie die Inhalte dieses Seminars nutzen. Kommunikation bedeutet mehr als nur das ausgesprochene Wort. 

Man kann nicht nicht kommunizieren! 

Wie setze ich Körpersprache, Emotionen und Wissen in Kombination im Geschäfts- u. Alltagsleben aufmerksam ein!

 

 

Sollten Sie den Eindruck haben, ihr Körper würde tatsächlich mit ihnen sprechen, sollten sie weniger davon nehmen, egal was es ist ...                    


nach oben